Font Size

Profile

Cpanel
  • Sehenswertes Groitzsch
  • Sehenswertes Groitzsch
  • Sehenswertes Groitzsch
  • Sehenswertes Groitzsch
  • Sehenswertes Groitzsch

Aktuelles

Abbruch Güterbahnhof Groitzsch

Stadt Groitzsch

Der Abbruch des ehemaligen
Güterbahnhofes in Groitzsch
wird
mit Fördermitteln der
Europäischen Union unterstützt.

     

 

  


 

Einladungen/Beschlüsse Stadtrat und Ausschüsse

Beschlüsse zur 6. Stadtratssitzung vom 29.01.2015

Beschlüsse zur 5. Sitzung des Technischen Ausschusses vom 15.01.2015 



Hinweis zu den nächsten Sitzungen

Die nächste Sitzung des
Technischen 
Ausschusses
der Stadt Groitzsch
findet
am Donnerstag, dem
05.03.2015
um 19.30 Uhr
im Rathaussaal statt.
  Die nächste Sitzung des 
Verwaltungs
ausschusses
der Stadt Groitzsch findet

am Donnerstag, dem
12.03.2015 um
19.30 Uhr
im Rathaussaal statt.
  Die nächste Sitzung des
Stadtrates
der Stadt Groitzsch
findet am
Donnerstag, dem
26.03.2015 um
19.30 Uhr
im Rathaussaal statt.

 


 

Zwei neue Baugebiete für Groitzsch

Der Stadtrat der Stadt Groitzsch brachte in seiner Sitzung vom 11.07.2013 die Erschließung zwei neuer Baugebiete auf den Weg. Beide Baugebiete befinden sich im durch den Stadtrat festgesetzten Geltungsbereich.

Zur Vergrößerung bitte auf den Plan klicken.

Das geplante Wohngebiet "Schiefer Weg" ist ein Umsiedlungsvorhaben der MIBRAG mbH für die Bewohner der Ortslage Pödelwitz. Derzeit beabsichtigen ca. 15 Familien am neuen Standort zu bauen. 



 



Zur Vergrößerung bitte auf den Plan klicken.

Ein weiteres Baugebiet "Wiesenblick", für welches sich die Stadt Groitzsch verantwortlich zeichnet, soll auf Teilen des ehemaligen Bahngeländes, beginnend am ehemaligen Bahnübergang nach Wischstauden in nördliche Richtung bis hinter die Gärtnerei Wilberg entstehen. Hier könnten ab dem Jahre 2016 bis zu 31 Bauplätze realisiert werden.





Die abgebildeten Pläne sind erste Entwürfe und noch unverbindlich. Werden sich die eingetragenen Verkehrswege kaum noch verändern, sind Änderungen an den Bauplätzen (Größe und Ausrichtung) wahrscheinlich. Anordnung sowie Standorte der eingezeichneten Häuser sind nur Vorschläge der Planer.


 

Weitere Beiträge...

  1. Wissenswertes
  2. Pressemitteilungen